DIY Dekorationen | 10 Days of Christmas

Stoffmützenaufhänger

Draußen wird es kalt, die Nasen laufen rot an und auch die Ohren müssen unter den niedrigen Temperaturen leiden. Was wäre da besser als kleine selbstgemachte Mützen für das Fenster oder den Christbaum, die die Langeweile beim Warten auf die Bescherung vertreiben. Auch als Geschenkanhänger sind sie perfekt geeignet.

Dafür benötigst du:

~ eine leere Klopapier- oder Küchenpapierrolle

~ ein Knäuel Wolle (je bunter desto besser)

~ eine Schere

… und eine Menge Zeit und Geduld.

 

Als Erstes nimmst du die Rolle und schneidest ein ungefähr 1 – 1,5 cm langes Stück davon ab. Den Rest aber bitte nicht wegwerfen, denn man kann noch viel mehr Mützen oder andere Sachen daraus machen. Wie war das mit dem Umweltbewusstsein? Nun schneidest du mehrere ungefähr 3 – 4cm lange Fäden von der Wolle ab, die du dann Faden um Faden einmal um das Kartonstück wickelst und oben verknotest. Diesen Vorgang wiederholst du so oft, bis die ganze Rolle abgedeckt ist.

Tipp: Wenn du genauso faul bist wie ich oder einfach keine Zeit hast, dann kannst du auch die Fäden länger machen und mehrmals  um das Stück wickeln.

Wenn du das getan hast, nimmst du ein längeres Stück Wolle und knotest die verschiedenen Fadenenden in der Mitte zusammen. Der letzte Schritt ist die Wolle zu trimmen und schon hast du eine einfache, aber trotzdem schöne Dekoration.

xL