Projekttage 2019

Die Schülerzeitung berät momentan darüber, welches Projekt wir anbieten wollen. Wir dachten uns, dass wir euch nach eurer Meinung fragen könnten. Wenn ihr mitbestimmen wollt, klickt bitte eines der unten genannten Projekte an, an dem ihr am ehesten teilnehmen würdet bzw. das ihr am liebsten am Schulfest sehen würdet.

Übersicht über die Projekte Sommer 2019

1 Aufbau und Fotografieren/Filmen unter Verwendung einer Greenbox Aufbau einer Greenbox, Filmen und Fotografieren damit, Videoschnitt
2 Gunzenhausen einst und jetzt Anhand von alten Photographien wollen wir uns alte Ansichten der Stadt vergegenwärtigen und diese eigenen Aufnahmen gegenüberstellen. Ziel ist eine Diashow oder ein Quiz für das Schulfest

Schüler müssen eigene Kameras mitbringen!

3 Theater zum Mitmachen Schüler bereiten mit Hilfe von spielerischen Übungen ein kleines Theaterstück vor, in welchem sie dann eine aktive Rolle übernehmen.

Unkostenbeitrag: max. 1 Euro

4 Bau eines Strandstuhles Unkostenbeitrag: 15 Euro
5 Nähen von Federmäppchen, kleinen Taschen und Schlüsselanhängern Schüler brauchen Nähmaschinen!

Unkostenbeitrag: ca. 9 Euro

6 Nähen eines Strandkleides Voraussetzung: Grundkenntnisse im Nähen mit der Nähmaschine und im Smoken im Besonderen

Schüler brauchen Nähmaschinen! Stoffe und Nähseide sind mitzubringen! Unkostenbeitrag: ca. 5 Euro

7 Kalligraphie Experimentelle Versuche mit Tusche, verschiedenen Federn, Papier …; Unkostenbeitrag: ca. 3 Euro
8 McDonalds Fußball-Abzeichen
9 Sportabzeichen (Schwimmen & Leichtathletik)
10 Fußball für Mädchen Grundlagen des Fußballs, Leonie und Angelina sind Fußballtrainierinnen
11 Design your Hipsterbag – Gestalten eines Turn(stoff)beutels Wir bemalen mit Schablonen und verzieren mit Pompoms etc.; Unkostenbeitrag: 6 Euro
12 Kreatives Arbeiten zu Serien und Filmen
13 Schafkopfen für Anfänger und Fortgeschrittene Hier lernen die Schüler verschiedene Strategien und Spielzüge für diverse Kartenspiele. Am Schluss zeigen sie ihr neu erworbenes Können in einem Turnier.
14 „Magic the Gathering“ – Kartenspiel 2-3 Euro Unkostenbeitrag
15 Gestaltung eines Kartenspiels in Anlehnung an YU!GI!OH! Entwicklung eines Spiels, für das Strategie und Glück notwendig sind
16 Mission „Freedom“ – Erstellen eines Quizzes nach dem Vorbild von „Escape the Room“
17 Upcycling – aus alt mach neu – nützliche und schöne Objekte selbstgemacht
18 Zumba Kennenlernen von verschiedenen Choreographien und ggf. selbst welche entwickeln
19 Fotokurs Grundlagen und Foto-Exkursion in Stadt, Wald, Wiese, Bildbearbeitung, Wettbewerb

Schüler müssen eigene Kameras mitbringen!

20 Wir lieben Bücher In dem Projekt verarbeiten wir kreativ Themen und Inhalte unserer Lieblingsbücher. Es kann zum Beispiel ein Schuhkarton gestaltet, eine Collage erstellt, ein Comic gezeichnet werden usw. Geplant ist auch ein „Book-Casting“ in der Bücherei.
21 Percussion-Ensemble
22 Band Schüler sollten ein Instrument spielen oder gut singen können / Rücksprache vorher mit Herrn Christandl notwendig
23 Badminton
24 Deko aus Büchern gestalten Schüler müssen alte Bücher, Schere, Kleber, Bleistift und Lineal mitbringen
25 Französische Sketche schreiben und aufführen
26 Steine bemalen 3 Pinsel und Nagellack zum Fixieren, Steine
27 Taekwando für Anfänger
28 Orientierungslauf Unkostenbeitrag: 2 Euro
29 Reise zum Vesuv – Auf den Spuren von Pompeji u.a. Bauen eines Vulkanmodells, Plinius-Briefe lesen, szenisches Lernen

Geeignet für die Jahrgangsstufen 5 bis 7

30 Geschichte ist überall Geschichtliches in und um Gunzenhausen               Je nach Interessenschwerpunkt werden lokalgeschichtliche Themen in Gruppen erarbeitet und Plakate, Präsentationen, Comics, Filme, Rätsel etc. angefertigt.
31 Tag der Artenvielvalt Wir untersuchen unser Schulgelände und erfassen alle Lebensformen, um den Artenbestand unseres Schulgeländes zu dokumentieren.

Schüler sollen ein Handy mitbringen.

32 Italien in Gunzenhausen Erlernen italienischer Floskeln, Ausflug zur Eisdiele, Vortrag über italienisches Essen,…
33 Outdoor – Cooking Unkostenbeitrag: ca. 5 Euro
34 SMG – Awards Wie jedes Jahr basteln wir die Geschenke für die Gewinner und bereiten die Präsentation für das Schulfest vor
35 Bau von Insektenhotels
36 Beachvolleyball

 

Skifahren: Das können wir! (Jetzt!)

Ein Bericht über das Skilager 2019

Am Sonntag, den 17.  März 2019, ging es für uns, die siebten Klassen, auf ins Skilager.

Nach einer ungefähr sechsstündigen Busfahrt kamen wir in unserem Hotel im südtirolischen Sankt Johann im Ahrntal an. Dort wurden erst einmal die Zimmer bezogen und das Hotel erkundet.

Nach einem guten Abendessen brachen wir noch zu einer Nachtwanderung auf, die uns durch einen kleinen Teil von Sankt Johann und ein bisschen durch die umliegende Natur führte.

Am nächsten Morgen durften wir dann zum ersten Mal auf die Skipisten. Natürlich waren einige der Anfänger, die zunächst an einem Hang am Fuße eines Berges namens Speikboden fuhren, nervös, als sie zum ersten Mal den Hang hinunterfahren mussten. Aber letztlich traute sich doch jeder.

Nach dem Mittagessen, das wir oben auf dem Berg aßen, blieben einige der Anfänger dann gleich oben, um dort zu fahren.  Die Fortgeschrittenen hatten derweil am Klausberg viel Spaß beim Fahren auf  “echten“  Pisten. Später, nach dem Abendessen, wurden uns dann noch die Pistenregeln erklärt.

Am nächsten Tag ging es für uns wieder auf die Pisten, und dieses Mal fuhren alle Anfänger von Beginn an oben auf dem Berg. Trotz der schwierigeren Pisten wurden auch dieses Mal wieder große Fortschritte erzielt. Am Abend, erfuhren wir in einem Vortrag viele interessante Dinge über den Tourismus, die Natur und die Geschichte des Ahrntals.

Unser dritter Tag auf der Piste verlief ähnlich wie der zweite: Wir machten weiterhin große Fortschritte beim Skifahren und hatten wieder viel Spaß auf der Piste.

An unserem letzten Tag auf der Piste hatten wir noch einmal optimale Skifahrbedingungen und waren alle ein bisschen traurig, als wir schließlich zum letzten Mal den Hang hinunterfuhren und Abschied von den Pisten nehmen mussten.

Am letzten Abend vor unserer Rückfahrt fand schließlich noch der bunte Abend statt, der für alle ein sehr schöner Abschluss des Skilagers war, da er mit einem Programm, welches zum Beispiel Duelle zwischen Schülern und Lehrern, aber auch Comedy und Gesangseinlagen beinhaltete, viel Abwechslung bot.

Dann war auch schon der Freitag, der Tag unserer Abreise gekommen. Vielleicht ein bisschen traurig darüber, dass das Skilager schon vorbei war, aber mit definitiv verbesserten Skifahrkenntnissen und vielen schönen Erinnerungen kamen wir gut daheim an.